28. April 2017, 19.30 Uhr, St. Petri Oyten

Zwischen Traum und Wirklichkeit

Pantomime vom Feinsten – mit Jomi

JOMI (Josef Michael Kreutzer) ist ein großartiger phantasievoller Geschichtenerzähler, dem es gelingt, das Herz seiner Zuschauer zu berühren. In seinen Stücken bewegt er sich zwischen Traum und Wirklichkeit, aber er erzählt uns immer etwas von seiner ganz persönlichen Lebenserfahrung: Er kann die Nöte des jungen Vaters, der zum ersten Mal mit seinem Baby allein ist, genauso plastisch und augenzwinkernd auf die Bühne bringen wie eine ganze Orchesterprobe – oder er karikiert in einer witzigen Parodie mit liebevollem Spott einen Fußballtorwart … 

JOMI studierte bei Marcel Marceau an der École de mimodrame in Paris. Seine Ausbildung umfasste aber auch klassischen und modernen Tanz, Akrobatik, Fechten, Jonglieren und experimentelles Theater bei hervorragenden Lehrern wie Pavel Rouba, Maximilian Decroux, Stephan Niedzialkowsky und Matt Mattox.

JOMIs Sprache wird überall verstanden. Seine Tourneen führten ihn in alle europäischen Länder, mehrfach nach Russland, Nord- und Südafrika, in viele Länder Lateinamerikas, in die arabischen Emirate, Jordanien und nach Japan.

 

www.pantomime-jomi.de

 


Karten: 

Vorverkauf: 15 Euro ab 25. März 2017 in Oyten bei Papier Meyer und im Ev. Kirchenbüro

Abendkasse: 17 Euro

Vorbestellungen (Vorverkaufspreis)